Bald geht es für Sie in den Urlaub an den Gardasee in Italien. Wir möchten Sie gut vorbereitet in den Urlaub schicken und haben deshalb einige nützliche Informationen für Sie zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Urlaub in "Bella Italia"!

Unterwegs
Maut & Umweltzonen - Tanken & Laden - Verkehrsbestimmungen

Mautgebühren & Umweltplaketten

Die meisten Autobahnen in Italien sind mautpflichtige Straßen (strade a pedaggio). Schnellstraßen kosten keine Maut. Die aktuellen Mauttarife finden Sie hier!
Tipp: Mit dem Routenplaner des ADACs sehen Sie die Kosten für Benzin und Maut.

An allen Mautstationen kann man bar oder mit Kreditkarte bezahlen. Bankkarten (Maestro- oder V PAY-Symbol) werden oft akzeptiert. Die Fahrspuren sind entsprechend gekennzeichnet. An Raststätten, Mautstationen und Tabakläden vor Ort können Sie die Guthabenkarte VIACARD erwerben.

Viele italienische Städte haben eine Umweltzone eingerichtet, die Zona a Traffico Limitato (ZTL). Die Regeln sind kompliziert und variieren von Stadt zu Stadt. Es gelten hohe Bußgelder. Besser außerhalb der Zone parken und öffentliche Verkehrsmitteln nutzen.

Tanken & Laden & Verkehrsbestimmungen

Aktuelle Kraftstoffpreise und Tankstellen finden Sie hier! Tanken auf der Autobahn ist immer viel teurer. Am günstigsten sind die Selbstbedienungszapfsäulen (fai da te/self service).

Italien hat sein Netz an Ladestationen stark ausgebaut. Entlang der Autobahnen und in den Städten findet man immer eine Ladestation. Im Süden und auf Sizilien ist dies schwieriger. Eine Übersicht über die Ladestationen finden Sie auf diesen Routenplanern: https://abetterrouteplanner.com/ oder https://chargemap.com.

Das Mitführen eines Warndreiecks und einer Sicherheitsweste im Auto ist Pflicht

Die Strafen für Verkehrsvergehen sind erheblich höher als in Deutschland. Eine ausführliche Auflistung der wichtigsten Verkehrsregeln in Italien finden Sie hier!

Shops und Restaurants
Einkaufen und Essen gehen

Shopping-Fans kommen am Gardasee voll auf ihre Kosten. An jeden Tag der Woche gibt es an verschiedenen Orten am Gardasee einen Markt, der in der Regel bis 13 Uhr geöffnet ist. In Desenzano findet dienstags der größte Wochenmarkt statt. In den Städten kann man bis in die späten Abendstunden durch die hübschen Boutiquen und Geschäfte bummeln.

Teurere Designerläden und Boutiquen findet man vor allem in Desenzano, Salo und Riva del Garda. Und das mondäne Mailand ist auch nicht weit weg!

La Grande Mela ist ein großes Einkaufszentrum bei Lugugnano di Sona. Mit bis zu 120 Geschäften, 8 Fachgeschäften und einem Kino mit 8 Leinwänden, Bowlingbahnen und einer Videospielhalle.

Il Leone ist ein schönes Einkaufszentrum bei Lonato. Über 110 Geschäfte und ein großer Supermarkt bieten eine große Auswahl und sind täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet.

Das Einkaufszentrum Grand'Affi mit mehr als 80 Geschäften befindet sich auf der Ostseite des Gardasees bei Bardolino, etwa 2,5 km vom Gardasee entfernt. 

Bekannte Supermärkte sind Esselunga, Ipercoop, Eurospin und Conad, aber am Gardasee finden Sie auch Lidl und Aldi.

Das Leitungswasser in Italien ist in der Regel sicher zu trinken. Wenn ein Wasserhahn mit Acqua non potabile (kein Trinkwasser) gekennzeichnet ist, sollten Sie besser gekauftes Wasser aus Flaschen trinken.

Wenn Sie auf dem Campingplatz essen gehen, können Sie oft schon früher als üblich gehen, sogar zu den gewohnten deutschen Zeiten. Wenn Sie in einem Restaurant außerhalb des Campingplatzes essen gehen, sollten Sie bedenken, dass vor 20 Uhr oft niemand da ist. Die Preise für Essen im Restaurant sind je nach Qualität und Typ vergleichsweise ähnlich wie in Deutschland. Kontrollieren Sie die Speisekarte oder die Rechnung: Wenn Servizio draufsteht, ist das Trinkgeld bereits enthalten. Coperto ist der Betrag, den das Restaurant für die Benutzung/Bereitstellung von Geschirr, Tischwäsche, Besteck, Brot usw. berechnet. Dieser ähnelt dem Trinkgeld. Sind Sie mit dem Service sehr zufrieden, können Sie zusätzlich ein bis zwei Euro geben. Wurde auf der Rechnung kein Coperto berechnet, sind fünf bis zehn Prozent Trinkgeld üblich.

Gesundheit
Unbeschwerter Urlaub

Die italienische Gesundheitsversorgung ist von guter Qualität. 

Mit der kostenlosen Europäischen Krankenversicherungskarte (EHVK) haben Sie bei einem vorübergehenden Aufenthalt in Italien Anspruch auf die notwendige medizinische Versorgung im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls. Oft ist es dann nicht notwendig, die Kosten für die medizinische Versorgung selbst vorzustrecken. Ausgestellt wird die Karte von Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung. Mehr Informationen finden Sie hier: https://ec.europa.eu/social/main.jsp?catId=559&langId=de Oder Sie schließen eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung ab.

Im Falle eines Krankenhausaufenthalts oder wenn eine fachärztliche Versorgung erforderlich ist, wenden Sie sich am besten direkt an Ihre Krankenkasse.

In der Apotheke können Sie alle Arten von Arzneimitteln und Produkten für die Selbstversorgung kaufen.

Wetter und Klima
Wetter am Gardasee

Der Frühling am Gardasee beginnt im März. Die Sonne zeigt sich häufiger und ihre Kraft nimmt merklich zu. Aber auch die Zahl der Regentage, die oft mit einem Gewitter einhergehen, nimmt im Frühling zu. Der erste Sommertag (mindestens 25 Grad Celsius) wird oft schon im April verzeichnet, ansonsten in der ersten Maihälfte. Im Norden des Gardasees ist es im Frühjahr etwas kühler wie zum Beispiel in Riva del Garda.

Ab Juni gibt es weniger Regen. Der Sommer hat begonnen und dauert bis in den September hinein. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 25 und 30 Grad, manchmal auch ein wenig höher. Mittlerweile sind auch der See und die Pools angenehm genug, um darin zu baden. Das Leben im Freien läuft auf Hochtouren und die Strände am See sind gut genutzt. Aber wie überall gibt es für schönes Wetter keine Garantie. 

Ab Ende September wird das Wetter weniger angenehm. Die Temperaturen sinken und die Campingplätze leeren sich langsam. Vor allem am Abend merkt man, dass es Herbst ist. Abends draußen zu essen erfordert jetzt fast immer einen dicken Pullover. Im Oktober ist die Saison bereits vorbei.

Sprache & Bezahlung
Buone vacanze!

Mit dem DeepL Translator oder Google Translate kommen Sie natürlich sehr weit, aber es ist auch gut, einige Sätze zu kennen. 

Guten MorgenBuongiorno
Guten AbendBuonasera
HalloSalve/Ciao
Auf WiedersehenArrivederci / Ciao
Wie geht es Ihnen?Come sta
GutSto bene
BittePrego/Per favore
DankeschönGrazie
EntschuldigungScusi/scusa
Entschuldigen Sie bitteScusami
JaSi
NeinNo
Hilfe!Aiuta!
GesternIeri
HeuteOggi
MorgenDomani
Wo ist der Supermarkt/ der Strand/ die StadtmitteDove è il Supermercato /la spiaggia/ il centro
EingangL’entrata
AusgangL’uscita
GeöffnetAperto
GeschlossenChiuso
LinksSinistra
RechtsDestra
Ich habe es nicht verstanden.Non ho capito
Darf ich Sie etwas fragen?Posso chiedere qualcosa?
Sprechen Sie Deutsch? Englisch?Parla Tedesco? Inglese?
Haben Sie einen Tisch für zwei/vier Personen?Ha un tavolo per due/quattro persone?
Wo befindet sich die Toilette?
Dov’è il bagno?
Wie viel kostet das?Quanta costa?
Ich finde es zu teuerÈ troppo costoso (per me)
Das möchte ichVorrei
Nein, das möchte ich nichtNo, non voglio

In Italien zahlt man wie in Deutschland mit dem Euro. Im Durchschnitt ist das Preisniveau etwas niedriger als in Deutschland. Sie können fast überall mit Ihrer normalen Debit- oder Kreditkarte bezahlen. In Italien gibt es viele Geldautomaten. Bitte beachten Sie, dass das Abheben von Geld mit einer Kreditkarte in der Regel nicht kostenlos ist.

Gut zu wissen!
Weitere nützliche Informationen

Für die Einreise nach Italien benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Für den Grenzübertritt brauchen Sie ihn nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie für alle mitreisenden Kinder auch für Babys ein eigenes Reisedokument brauchen! Sollte das Kind nicht Ihr eigenes sein oder sollten Sie sich das Sorgerecht für Ihren Nachwuchs teilen, müssen Sie nachweisen können, dass Sie die Erlaubnis des/der Elternteils/Elternteile haben. Dies können Sie mit einem Erlaubnisschein tun. Hier finden Sie einige Musterformulare dafür. 

Speichern Sie die Telefonnummer einer Kontaktperson für den Notfall als ICE-Nummer (In Case of Emergency) in Ihrem Telefon.

Tipp: Fotografieren Sie vor der Abreise Ihren Reisepass/Ausweis, Ihre Versicherungskarte, Ihre Bankkarte, Ihre Notrufnummern und andere wichtige Dinge. Senden Sie sie per Post oder App an sich selbst oder andere Mitreisende, damit Sie bei Verlust oder Diebstahl wichtige Daten immer zur Hand haben.

Die Steckdosen in Ihrer Unterkunft sind in Italien dieselben wie in Deutschland. Außerhalb sind die Steckdosen teilweise nicht mit den deutschen Steckern kompatibel. Wir empfehlen die Mitnahme eines Reiseadapters.

Wichtige gesetzliche Feiertage in Italien in 2024:

OstersonntagPasqua9. April
OstermontagLunedì dell'Angelo10. April
Tag der BefreiungGiorno della Liberazione25. April
Tag der ArbeitFesta del Lavoro1. Mai
NationalfeiertagFesta della Repubblica2. Juni
Mariä HimmelfahrtFerragosto15. August
AllerheiligenOgnissanti1. November

Italien ist ein hundefreundliches Land, alle Rassen sind erlaubt. An öffentlichen Orten muss Ihr Hund angeleint sein und einen Maulkorb tragen. Für Reisen innerhalb der EU ist der EU-Heimtierausweis erforderlich, den Sie bei Ihrem Tierarzt erhalten. Hunde und Katzen müssen mindestens 21 Tage vor der Reise gegen Tollwut geimpft werden. Der obligatorische Chip muss vor der Tollwutimpfung eingesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie hier. Da diese Impfung erst ab einem Alter von 12 Wochen durchgeführt werden darf, dürfen Welpen, die jünger als 15 Wochen sind, nicht nach Italien mitgenommen werden.

Italien und Deutschland liegen in der gleichen Zeitzone und auch Sommer- und Winterzeit sind gleich.

10 Ausflugsziele am Gardasee

Peschiera del Garda

Peschiera del Garda ist eine lebhafte und geschäftige Festungsstadt (10.000 Einwohner) am Südufer des Gardasees. Peschiera hat ein gemütliches Zentrum mit Plätzen, Terrassen, romantischen Ausblicken, vielen Blumen, Geschäften und Restaurants. Am Hafen gibt es immer etwas zu sehen und der Canale, ein Nebenfluss des Mincio, ist sehr schön.

Monte Baldo

Malcesine ist der Ausgangspunkt der Seilbahn auf den Monte Baldo. An klaren Tagen haben Sie einen Blick auf den See und die Alpen, die Dolomiten und die Poebene!  Die Kabinen der Seilbahn drehen sich um 360 Grad um die eigene Achse. Auf dem Monte Baldo kann man wandern, mit dem Fahrrad fahren oder mit dem Gleitschirm fliegen.

Canevaworld

Canevaworld bei Lazise ist ein großer Vergnügungspark mit zwei Themenparks: Movieland und Aquapark. Außerdem gibt es drei thematische Restaurants. Er liegt zwischen den Badeorten Lazise und Peschiera del Garda, nicht weit vom beliebten Vergnügungspark Gardaland entfernt.

Boot mieten

Was gibt es Schöneres, als den Gardasee vom Wasser aus zu erkunden? Mieten Sie ein Boot bei einem der zahlreichen Bootsverleihe. Ein Bootsführerschein ist für die kleineren Boote nicht erforderlich. Bringen Sie also Ihr Picknick mit, tauchen Sie ins Wasser, fahren Sie zu einem Strand oder besuchen Sie ein Dorf auf der anderen Seite des Sees.

Varone Wasserfall

An der Nordseite des Gardasees, in der Nähe der Städte Torbole und Riva del Garda, liegt der Varone Wasserfall. Eine Höhle, in die ein Wasserfall hinabstürzt. Ein schöner Ausflug, auch für Kinder. Etwas weiter entfernt liegt der eiskalte, kristallklare See Lago di Tenno. Dieser See ist dank des Schmelzwassers aus den Bergen einer der klarsten Süßwasserseen Italiens.

Gardaland

Gardaland ist ein Vergnügungspark in der Nähe von Castelnuovo del Garda an der Ostseite des Gardasees. Es ist der größte und beliebteste Themenpark Italiens mit über 40 Fahrgeschäften, spektakulären Achterbahnen, Wasserbahnen und spritzigen Shows in verschiedenen Themenländern.

Sirmione

Die an der Südseite des Gardasees gelegene Stadt Sirmione ist eine der schönsten Städte am Gardasee. Bei der Ankunft fällt sofort die Burg Rocca Scaligera aus dem 13. Jahrhundert ins Auge. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Halbinsel und den See.

Lazise

Lazise ist ein attraktives Städtchen zwischen Bardolino und Peschiera an der Ostseite des Gardasees. Lazise hat einen mittelalterlichen Charakter, ein Großteil der alten Stadtmauer ist erhalten geblieben, einschließlich der Zinnen und Türme. Außerdem gibt es viele kleine Geschäfte und eine gemütliche Promenade mit Restaurants.

Opera in Verona

Von Mitte Juni bis Anfang September wird in der herrlichen Arena von Verona fast jeden Tag eine Oper aufgeführt. Ein unglaubliches Spektakel! Berühmte Opern mit gigantischen Bühnenbildern und Massenszenen, zusammen mit 25.000 Zuschauern auf den Tribünen dieses antiken Amphitheaters von Verona, sorgen für ein noch nie dagewesenes Erlebnis!

Borghetto sul Mincio

Von Peschiera del Garda schlängelt sich ein 43 km langer Radweg entlang des Flusses Mincio bis nach Mantua. Diese autofreie Straße durchquert den Naturpark Parco del Mincio. Auf der Radtour begegnen Sie alten Wassermühlen, hübschen Fischerorten und einladenden Straßencafés. In der malerischen Stadt Borghetto sul Mincio können Sie zu Mittag essen.

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Seite wurden sorgfältig zusammengestellt. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für fehlerhafte oder unvollständige Informationen. Die von uns verwendeten Links zu anderen Websites dienen ausschließlich Informationszwecken. Diese Websites werden von uns nicht unterhalten, kontrolliert oder genehmigt. Als Reisender sind Sie selbst dafür verantwortlich, dass Sie über die für Ihren Urlaub erforderlichen (Grenz-)Dokumente verfügen. Wir empfehlen Ihnen, sich kurz vor Ihrem Urlaub bei den zuständigen Behörden über die aktuellsten Informationen zu informieren.